Vortrag am 23.06.2016

Die puls, der römische Getreidebrei

von Dominik Hagmann


Im Vortrag wird ein seit 2012 betriebenes, experimentalarchäologisches Projekt vorgestellt, das die Rekonstruktion des römischen „Nationalgerichtes“ puls zum Ziel hat. Hierbei handelt es sich um einen schleimigen Getreidebrei, in seiner Konsistenz etwa mit dem englischen porridge vergleichbar. Aufgrund der laufenden Analyse der antiken Schriftquellen, der Untersuchung archäologischer Funde und Befunde, sowie der Auswertung zweier Umfragen können erste Ergebnisse hinsichtlich des Rezeptes, der Herstellung und des Geschmacks der puls präsentiert werden.

 

Cite this blog post like this:

D. Hagmann, Vortrag am 23.06.2016, Puls. Experimentalarchäologische Untersuchungen zu römischem Getreidebrei, 2016-06-17 <https://diepuls.hypotheses.org/239> (2018-04-26)


Dominik Hagmann

Ich bin wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Klassische Archäologie der Universität Wien und interessiere mich neben der experimentellen Archäologie besonders für Landschaftsarchäologie in römischer Zeit sowie Digitale Archäologie.

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebookGoogle Plus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.